Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Mehr Infos...

Funktionsbereiche

Am Evanglischen Krankenhaus Lippstadt finden Sie neben den Bereichen Funktionsdiagnostik, Labor, Physikalische Therapie, Röntgen auch diejenigen Funktionsbereiche, die für Sie als Patient nicht sichtbar sind wie Reinigungsdienste, Technische Abteilung, Verwaltung, ... Sie alle tragen dazu bei, dass Sie schnell wieder auf die Beine kommen.

Wann immer das Leben uns braucht. EVK Lippstadt – seit über 160 Jahren an Ihrer Seite.

Herzlich Willkommen in der Röntgenabteilung

Das Spektrum… 

... der hausinternen Röntgenabteilung umfasst die gesamte konventionelle Diagnostik des Sketlettsystems und des Thorax sowie des Abdomens, Kontrastuntersuchungen des Magens, des Dünn- und Dickdarms, Phlebografie, ERCP, Urografie, MCU's, Cystografien, Urethrocystogramm, Fisteldarstellungen.

Schwerpunktmäßig werden diese Untersuchungen, bezogen auf die Fachabteilungen unseres Hauses sowie unserer externen Zuweiser des Facharztzentrums, in unserer Röntgenabteilung durchgeführt.

Zu unseren Aufgaben… 

... gehören neben der Erstellung der konventionellen Röntgenbilder auch die technische Beurteilung und Weiterverarbeitung sowie die Archivierung.

Jede Röntgenuntersuchung geht mit einem gewissen Quantum an Strahlenbelastung einher. Unsere Röntgengeräte arbeiten mit sehr kurzen Belichtungszeiten. Die Strahlenbelastung ist somit sehr gering.

Vor einer Röntgenuntersuchung ...

... ist der fachkundige Arzt seitens der Röntgenverordnung verpflichtet, den Nutzen und das Risiko abzuwägen und gegebenenfalls auch auf alternative Untersuchungsverfahren zurückzugreifen.

Voruntersuchungen – soweit zu Hause oder bei anderen Ärzten vorhanden – sollten bitte von Ihnen mitgebracht werden, um Doppeluntersuchungen zu vermeiden oder vergleichen zu können. 

Eine Schwangerschaft muss vor einer Röntgenuntersuchung ausgeschlossen sein.