Klinik für Neurologie, Schlaganfallzentrum

Die einzige Neurologische Klinik im Kreis Soest befindet sich bei uns – am Evangelischen Krankenhaus in Lippstadt.

Wir fahren nach Uden - Ausflug des Brustzentrums

Wann immer das Leben uns braucht. EVK Lippstadt – seit über 160 Jahren an Ihrer Seite.

Das Leistungsangebot der Klinik

Bildgebend werden im Haus neben der konventionellen Röntgendiagnostik in neuroradiologischer Kooperation sowohl Spiral-Computer-Tomografien mit CT-Angiografien als auch Kernspintomografien am offenen Panorama-MR mit 3D-MR-Angiografien, Diffusions- und Perfusions-Messungen der Hirndurchblutung sowie Funktions-(f) MRT's durchgeführt.

Seit vielen Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Neurochirurgischen Kliniken in Münster und Hamm, wobei innerhalb unseres Valeo-Verbundes auch eine besondere Kooperation mit der Neurochirurgie am Ev. Krankenhaus in Bielefeld angestrebt wird.

Über Telekommunikation (Centricity) werden im Hinblick auf geplante und Notfalloperationen relevante Bilder in präoperativen Video-Konferenzen mit den Neurochirurgen und Gefäßchirurgen besprochen. 

Einen sehr hohen Stellenwert beinhaltet im Rahmen unseres Schlaganfallzentrums die Behandlung akuter Gefäßerkrankungen mit gegebenenfalls auch konservativer Lyse-Therapie (intravenös oder lokal über Katheter) beziehungsweise die unmittelbare Einleitung gefäßchirurgischer oder neurochirurgischer Maßnahmen.

Im Rahmen unseres epileptologischen Schwerpunktes werden umfassende moderne elektrophysiologische Diagnoseverfahren durchgeführt (siehe oben) und spezifisch nach jeweils neuesten wissenschaftlich gesicherten Therapiekonzepten unter Einschluss präoperativer neurochirurgischer Gesichtspunkte in Zusammenarbeit mit entsprechenden Zentren (Bonn, Bethel, Münster) behandelt. Ein besonderes Anliegen ist uns auch der stets enge Kontakt zu lokalen Selbsthilfegruppen.

 

Interdisziplinär verstehen wir uns als enger Partner unserer Internisten, besonders auch im Rahmen der Intensivstation mit zwei neurologischen Therapieplätzen einschließlich hier auch möglichem Dauer-EEG-Monitoring.

Die angeschlossene Abteilung für physikalische und krankengymnastische Therapie arbeitet nach modernen neurophysiologischen Konzepten der Rehabilitationsmedizin. Neurologisch bedingte Stimm- und Sprachstörungen werden von kompetenten Sprachtherapeuten / Logopäden behandelt.

Unsere Mitarbeiter bemühen sich um die körperliche und seelische Betreuung unserer häufig durch chronische Erkrankungen stark eingeschränkten Patienten, wobei eine zusätzliche Betreuungsmöglichkeit durch unsere Sozialarbeiterin sowie die angeschlossene Diakoniestation besteht.

Frührehabilitation in der Neurologischen Klinik

Nähere Informationen zur Frührehabilitation in der Neurologischen Klinik finden Sie hier.