Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Mehr Infos...

Zentrum für Frauenheilkunde

Wir legen größten Wert auf medizinische Qualitäts- und Servicestandards unter dem Motto "sicher & individuell".

 

Wann immer das Leben uns braucht. EVK Lippstadt – seit über 160 Jahren an Ihrer Seite.

Diagnostik

Zunächst werden wir mit Ihnen ein ausführliches Gespräch über Ihre Beschwerden, Vorerkrankungen und persönliche Risikofaktoren führen. Anhand eines Fragebogens prüfen wir, wann und in welchen Situationen es zu einem unwillkürlichen Urinverlust  kommt. 

Danach erfolgen eine gynäkologische Untersuchung, wie Sie sie auch von Ihrem Frauenarzt kennen, und eine Untersuchung Ihres Urins auf mögliche Infektionen. Immer führen wir im Anschluss daran eine Ultraschalluntersuchung der Harnblase, der Harnröhre, der inneren Genitalorgane und der Nieren durch.

Die Blasendruckmessung vervollständigt die Diagnostik. Nur hier kann genau zwischen den verschiedenen Formen der Harninkontinenz unterschieden werden. Ebenfalls wird hierdurch die Form der Therapie festgelegt.